ExisTanz – Out of Touch

Out of Touch – künstlerische Recherche

 

„Touch comes before sight, before speech. It is the first language and the last, and it always tells the truth.”

The Blind Assassin, Margaret Attwood

Das grundlegende Bedürfnis nach Berührung begleitet uns ein Leben lang: in unserer Beziehung zur Welt, zu anderen und auch zu uns selbst. Wie gehen wir also in einer Zeit der Berührungs-Prohibition mit dem Verlust einer solchen grundlegenden Sprache des Menschseins um? Welche Auswirkungen hat dieser Verlust auf unsere Körper- und Selbstwahrnehmung, auf unsere Beziehungen und Sozialfähigkeiten, auf unsere psychische Gesundheit und unser emotionales Wohlbefinden? – mit diesen zentralen Fragestellungen beschäftigt sich die tanzkünstlerische Recherche „Out of Touch“. Sie dient als Grundlage zur weiteren Konzeptentwicklung für partizipativer Tanzprojekte.

Die Recherche wird ermöglicht durch ein Arbeitsstipendium des Kulturreferates des Stadt München.

Gefördert von